Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZERKLÄRUNG AMPERSTEG GMBH

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Verantwortlicher für die Datenerhebung und Datenerfassung im Sinne der DSGVO ist:

Ampersteg GmbH
Maik Riedel
Erlenstr. 17
85416 Langenbach

Email: m.riedel@ampersteg.de

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben oder im Verlauf des Bewerbungsprozesses offenlegen.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Kontaktanbahnung, Vertragsabwicklung oder Zusendung von Informationen verwendet werden. Wir setzen keine Tracking-Software ein.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht Auskunft über Inhalt, Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen.

Des Weiteren stehen Ihnen die nachfolgend beschriebenen Rechte zu. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an die verantwortliche Stelle wenden

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
In begründeten Fällen steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Im Verlauf des Bewerbungsprozesses gibt es Datenverarbeitungsvorgänge, die nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich sind. Darauf werden wir Sie gesondert hinweisen. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Es besteht allerdings die Möglichkeit, dass ein begonnenes Bewerbungsverfahren nicht fortgesetzt werden kann.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Diese Seite nutzt daher aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an Ampersteg senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Einige der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen oder ihre Verfallszeit erreicht ist.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Es ist unser berechtigtes Interesse unsere Dienste technisch fehlerfrei und optimiert bereitzustellen. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

  • Server-Log-Dateien
    Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
    - Browsertyp und Browserversion
    - verwendetes Betriebssystem
    - Referrer URL
    - Hostname des zugreifenden Rechners
    - Uhrzeit der Serveranfrage
    - IP-Adresse
  • Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlagen
Personenbezogene Daten, die Sie uns per Kontaktformular oder im Laufe des Bewerbungsprozesses zukommen lassen, werden zwecks Bearbeitung der Anfrage, Bearbeitung des Bewerbungsprozesses und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da es unser berechtigtes Interesse ist, ihnen die Seiten technisch fehlerfrei zur Verfügung zu stellen.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), die Sie uns mit Übersendung des ausgefüllten Anmeldeformulars freiwillig erteilen. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Newsletter
Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Speicherfristen
Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben davon unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Google Maps
Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung durch Betätigung des entsprechenden Buttons zum Einblenden der Karte.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Microsoft 365
Für die Verarbeitung Ihrer Terminbuchungen und aus dem Kontaktformular der Webseite setzen wir das Cloud-System von Microsoft MS365 ein. Ebenso für die Durchführung von Videokonferenzen und Online-Besprechungen. Die Daten werden verschlüsselt übertragen und auf einem Server in der EU gespeichert. Dies geschieht im Rahmen eines entsprechenden Auftragsverarbeitungs-vertrages mit Microsoft unter Beachtung der EU-Standardkonditionen und der Empfehlungen des europäischen Datenschutz Ausschusses EDSA.

Andere Dienste von Dritten
Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Verlauf des Bewerbungsprozesses überlassen, werden von uns über das Recruitingsystem Breezy in auf einem Server in Frankfurt/Main gespeichert, der von Amazon Web Services (AWS) als Unterauftragnehmer des amerikanischen Breezy-Konzerns betrieben wird.

Mit Breezy haben wir einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag unter Beachtung der EU-Standardkonditionen und der Empfehlungen des europäischen Datenschutz Ausschusses EDSA abgeschlossen. Dieser Vertrag beinhaltet für Breezy auch die Verpflichtung, Unterauftragnehmer (hier AWS Frankfurt) in die datenschutzrechtliche Konstruktion einzubeziehen.

Da wir den Recruitingprozess oftmals im Auftrag eines Kunden und mit dessen vorgegebenen Profilen durchführen, kann es vorkommen, dass die Bewerberdaten sowohl in unserem, als auch im HR-System des Auftraggebers verarbeitet werden. Mit den entsprechenden Unternehmen haben wir einen Vertrag über Gemeinsame Verantwortung gem. Art. 26 DSGVO geschlossen, der die datenschutzkonforme Verarbeitung von beiden Parteien für die Dauer des Bewerbungsprozesses sicherstellt.