Über mich

Maik Riedel – Experte für Recruiting und Kommunikation, Wirtschaftsmediator (IHK), Handelsfachwirt, zertifizierter Burnout Syndrom- und Antistress-Berater – und stolzer Großfamilien-Vater von 7 Kindern

In meinen mehr als 25 Jahren Berufserfahrung war ich Angestellter, Unternehmer, Kollege, Führungskraft, manchmal Freund und immer auch Familienvater. Ich hatte großartige Chefs, die mich inspiriert haben – aber auch weniger tolle, von denen ich dennoch viel gelernt habe.

Ich habe Teams mit bis zu 30 Menschen geführt, habe eingestellt und leider gelegentlich auch entlassen müssen. Wichtig war mir aber immer der Mensch dahinter.

Eine Begebenheit macht mich besonders stolz: Bei einem Kunden hatte ich eine Stelle zu besetzen und mir fiel ein ehemaliger Mitarbeiter ein, der sehr gut gepasst hätte. Diesem hatte ich bei einem früheren Unternehmen kündigen müssen – dennoch habe ich ihn kontaktiert. Wir kamen ins Gespräch und bei der Gelegenheit sagte er, dass er die Kündigung „nicht persönlich genommen“ hat. Der Grund sei die wertschätzende Art gewesen, mit der ich das Gespräch geführt habe. Das ist für mich ein Beispiel dafür, dass es sich immer lohnt, in der Kommunikation offen und direkt, aber eben auch verlässlich und ehrlich zu sein. Wenn ich eine Situation als schwierig oder kritisch empfinde, spreche ich das meist direkt an. Dadurch gelingt es mir häufig, Konflikte aus der Welt zu schaffen, bevor sie ein nennenswertes Ausmaß erreichen.

So habe ich viele Facetten des Berufslebens sehr genau kennen gelernt. Die Sichtweisen von Mitarbeitern sind mir ebenso vertraut wie die von Vorgesetzten, Geschäftsleitungen und selbstständigen Unternehmern. Diese Erfahrungswerte ermöglichen es mir, mich in verschiedenste Situationen hineinzuversetzen und sie aus verschiedenen Blickrichtungen zu betrachten. Als Kollege und Führungskraft war und bin ich oft der Ansprechpartner der Wahl, wenn jemand in einem Konflikt aus eigener Kraft nicht weiterkommt. So konnte ich bereits in vielen Situationen vermitteln und bei der Konfliktlösung helfen. Dieses Know-how habe ich letztendlich abgerundet durch eine fundierte Ausbildung zum Wirtschaftsmediator bei der IHK in München.

Im Rahmen des Mediationsverfahrens profitieren die Konfliktparteien von meinen Erfahrungen aus Verkaufsgesprächen, Verhandlungen, Personalgesprächen und der Kommunikation mit unterschiedlichen Hierarchien in vielen verschiedenen Unternehmen.

Berufliche Stationen (Zusammenfassung):

1995 bis 2003

Meine Zeit im Einzelhandel umfasst die Ausbildung zum Handelsfachwirt inklusive Ausbildereignungsprüfung und Stationen als Hilfskraft, Verkaufsmitarbeiter, Abteilungsleiter, Filialleiter. Hier habe ich meine erste Führungserfahrung gesammelt.

2003 bis 2008

Personaldisponent, Vertriebler, Abteilungsleiter und später selbständiger Unternehmer in der Personaldienstleistungsbranche. Führung von bis zu 30 Mitarbeitern. Erste Erfahrung im IT-Recruiting.

2008 bis 2017

IT-Recruiter, Personalreferent, Teamleiter, Projektleiter, Prozessmanager, Key Account Manager – in einem IT-Systemhaus und in der IT-Personalberatung. Fachliche und disziplinarische Führung von bis zu 30 Mitarbeitern; Konfliktmanagement, Arbeitssicherheitsbeauftragter, Trainer und Coach für Soft Skills und Resilienz.

seit 2017

gebe ich meine gesammelten Erfahrungen im Rahmen von HR Interim Mandaten, Training und Coaching für Führungskräfte oder Recruiting-Abteilungen weiter. Als Wirtschaftsmediator (IHK) und “Burnout Syndrom- und Antistress-Berater” begleite ich Teams sowie Führungskräfte auf dem Weg zu besserer Kommunikation und weniger Konflikten.